Erhöhte Abschreibung für GWG beschlossen

Der Bundesrat hat am 02.06.2017 dem Gesetz gegen schädliche Steuerpraktiken im Zusammenhang mit Rechteüberlassungen zugestimmt (BR-Drucks. 366/17 (Beschluss)). Damit wird u.a. ab 2018 die Grenze für die Sofortabschreibung geringwertiger Wirtschaftsgüter auf 800 € erhöht. Zudem wird die Steuerbegünstigung von Sanierungsgewinnen nunmehr gesetzlich geregelt.

Zu den weiteren Einzelheiten des Gesetzes s. NWB ReformRadar.

Quelle: Bundesrat online