Erfreuliche Kreditflut

Erfreuliche Kreditflut

Die Finanzmärkte sind nervös – zum Vorteil mancher Unternehmen

Die Summe ist gigantisch: 145 Mrd. Euro bunkerten die europäischen Banken am 6. August bei der Europäischen Zentralbank (EZB); im Juni waren es im Tagesdurchschnitt nur 16 Mrd. Euro gewesen. Dabei hätten die Finanzinstitute ihr Geld für deutlich höhere Zinsen anderen Banken leihen können. Die Institute, so die Botschaft, haben kein Vertrauen mehr zueinander. Ein Zustand, der fatal an die Monate nach der Pleite der US-Bank Lehman Brothers im September 2008 erinnert. Damals gaben sich die Banken gegenseitig praktisch gar kein Geld mehr, das sie an ihre Kunden hätten verleihen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.