Die Auszahlung des Verkaufspreises wird schnell und unbürokratisch abgewickelt, auch außerhalb der Kündigungsfristen, und wer möchte, kann von einigen Anbietern seine Lebensversicherung zurückkaufen, wenn der finanzielle Engpass überwunden ist. Viele Versicherte kamen in der Vergangenheit allerdings nicht zum Zuge, weil ihre Policen auf dem Zweitmarkt keine Käufer fanden. Das ist heute anders. „Vermittler und Versicherte können heute jede Lebensversicherung mit einem Wert ab 4.000 Euro an uns verkaufen, wenn sie einige Grundvoraussetzungen beachten“, betont Dean Goff, Vorstandsvorsitzender des Policenkäufers Partner in Life. „Wir nennen das planbare und verlässliche Annahme und haben mehrere Produkte entwickelt, die auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten sind.“ Allerdings gilt auch auf dem Zweitmarkt „Augen auf beim Policenverkauf“.