Hohe Zufriedenheit bei privat Krankenversicherten

PKV-Ombudsmann: Hohe Zufriedenheit bei privat Krankenversicherten

Der Ombudsmann der privaten Kranken- und Pflegeversicherung (PKV-Ombudsmann) ist ein neutraler Schlichter für Unstimmigkeiten zwischen Versicherten und Versicherern. Die Anzahl der eingegangenen Beschwerden im Vergleich zu den bestehenden Verträgen belegt, dass die Kundenzufriedenheit der privat Krankenversicherten hoch ist.

Derzeit hat sich der PKV-Ombudsmann mit jährlich etwa gut 6.000 Beschwerden zu befassen. Gemessen an den insgesamt rund 30 Millionen Verträgen in der Voll- und Zusatzversicherung sowie nochmals zehn Millionen Verträgen in der privaten Pflegeversicherung ergebe sich daraus jedoch ein erfreuliches Bild, ist Reinhold Schulte, Vorsitzender des PKV-Verbands, überzeugt.